Skip to content

Internet & Technik heute: Fernwartung macht vieles einfacher

Internet & Technik heute: Fernwartung macht vieles einfacher published on

FernwartungWir befinden uns in einem Zeitalter des Internets. Man kann heute praktisch alles über das Internet kaufen und sich über nahezu alle Themenbereiche ausführlich informieren. Dabei ist der Informationsaustausch wichtiger denn je. Doch auch die Interaktivität hat mittlerweile Einzug ins Internet gefunden. So kann heute ein Computer auch auf tausende Kilometer Entfernung gewartet werden, mit der richtigen Wartung, auch aus der Ferne.

Fernwartung – Was ist das?

Diese Art der Wartung ist eigentlich nichts anderes, als dass man sich einen Spezialisten ins Haus holt und am eigenen Computer Wartungsarbeiten durchführen lässt. Der einzige Unterschied dabei ist, dass bei einer Fernwartung weder Anreisekosten, noch Zeitpunkte der Wartung eine Rolle spielen. Durch das Internet ist der Markt globalisiert worden. Mit einer solchen Wartung kann man sich nun Spezialisten aus der ganzen Welt ins Boot holen. Das ist vor allem für Unternehmen wichtig, da sie billige Computerspezialisten aus dem Ausland hinzu ziehen können und dabei noch nicht mal einen Flug bezahlen müssen. Der Fernwarter kann über ein Programm eine Verbindung zum jedem Computer aufbauen. Dabei sind die Verbindungen natürlich verschlüsselt und bedürfen einem Passwort und einer einmaligen ID.

Vertrauen – ein großes Bedürfnis bei der Wartung aus der Ferne

Man sollte keinen unseriös wirkenden Betrieb die Fernwartung am eigenen Laptop oder Arbeitsplatz durchführen lassen. Für die schnelle Hilfe ist es sowieso am besten, wenn man bekannte oder verwandte Computerspezialisten zu Hilfe zieht und diese durch die Wartung über das Internet auf das eigene System zugreifen lässt. Es ist ausserdem immer wichtig, dass man mit dem Internet verbunden ist, denn oder die Verbindung über das Internet, ist auch die Wartung aus der Ferne logischerweise nicht möglich. Das heißt, wenn es Hardwarefehler gibt und sich der Rechner erst gar nicht hochfahren lässt, kann man aus der Ferne nicht mehr viel helfen. Es ist also lediglich bei Softwareproblemen oder individuellen Wissenslücken möglich und nötig aus der Ferne zu warten. Das schon erwähnte Preisplus durch die Wartung aus der Ferne ist natürlich gerade für Privatpersonen ein schöner Nebeneffekt. Aber auch bei Unternehmen ist es vorteilhaft, wenn ein seriöses Unternehmen aus einer anderen Zeitzone in der Nacht die Wartung durchführen kann und man am morgen dann wieder vollen Zugriff auf sämtliche Systeme hat, sprich kein Arbeitsausfall von statten geht.