Skip to content

IT – ein wichtiger Bestandteil in heutigen Unternehmen

IT – ein wichtiger Bestandteil in heutigen Unternehmen published on

Kaum ein Unternehmen kommt heute noch ohne IT aus. In einer Welt in der nach und nach alles digitalisiert wird, ist die IT einer der wichtigsten Bestandteile einer Firma. Die Arbeit ohne Computer wäre heute unvorstellbar, früher noch wurde alles per Hand geschrieben und säuberlich abgeheftet, heute ist fast alles digital gespeichert und jeder in der Firma kann problemlos darauf zugreifen, wenn er dafür autorisiert ist. Der Einfluss der IT wird immer weiter wachsen, sodass auch die kleinsten Unternehmen bald auf technologische Unterstützung angewiesen sein werden. In dieser Umstellungsphase kommt es oft zu Problemen und die Unternehmer sind unzufrieden mit der sogenannten IT-Infrastruktur.

Das Hauptproblem an der ganzen Sache ist, dass meist nur Wünsche geäußert werden: Innovatives, konstruktives oder schnelleres Arbeiten soll ermöglicht werden, aber für den Weg bis dorthin gibt es meist keinen Plan. Natürlich müssen alle Mitarbeiter in die neue Technik eingearbeitet werden und das braucht Zeit. Die Einführung neuer Soft- und Hardware kann vor allem für ältere Mitarbeiter eine Hürde sein, die sie nur mit viel Zeit und kompetenter Unterstützung überwinden können. Gibt es eine extra IT-Abteilung ist es das wichtigste, dass die IT eng mit den verschiedenen Fachbereichen zusammenarbeitet. Gibt es Probleme, können sie gemeinsam besprochen und schnell eine Lösung gefunden werden. Nur durch enge Zusammenarbeit können Schwachstellen erkannt und verbessert werden. Gibt es eine solche Abteilung nicht, ist es sinnvoll Mitarbeiter auf Schulungen und Seminare zu schicken. Im Internet findet man viele Firmen die Kurse auf ihren Webseiten anbieten, so auch die Firma MASTERS Consulting (http://www.masters-consulting.de/seminare/service-management/itil-schulungen/itil-expert-kompakt-schulung.html). Entweder die Kursleiter kommen direkt in das eigene Unternehmen und unterrichten die Mitarbeiter vor Ort oder sie müssen vom Unternehmen zu einer Lehrveranstaltung geschickt werden. Mittlerweile gibt es sogar Seminare oder besser gesagt Webinare, an denen online teilgenommen werden kann. Allerdings eignet sich diese Variante wohl eher im privaten Bereich als in einem Unternehmen. Generell gilt aber, dass die Technik und vor allem die IT auf dem Vormarsch ist und immer mehr in die Unternehmen mit eingebunden werden wird, weshalb die Auseinandersetzung mit diesem Thema unausweichlich wird.