Skip to content

Web 2.0: Was Sie bei Online Krediten beachten sollten

Web 2.0: Was Sie bei Online Krediten beachten sollten published on

Fast jeder Verbraucher kommt einmal in eine Situation, in der wegen des einen oder anderen unvorhergesehenen Umstands Geld benötigt wird. In diesem Fall wenden sie sich an die Hausbank und beantragen einen privaten Ratenkredit. Oft genug endet der Gang zur Bank jedoch mit einer Enttäuschung da der Kreditantrag wegen eines negativen Schufaeintrags abgelehnt wird. Was können Sie in diesem Fall tun?

Eine Möglichkeit besteht darin im Internet Kredite ohne Schufa zu beantragen. Die Schufa ist eine Schutzgemeinschaft der deutschen Finanzindustrie. Sie sammelt Daten über das Zahlungsverhalten und die finanziellen Verpflichtungen der Mehrheit der Bundesbürger. Dadurch wird das Risiko eines Kreditausfalls minimiert und die Kosten der Kredite niedrig gehalten.

Banken, die keine Filiale in Deutschland haben, gehören nicht der Schufa an. Sie vergeben daher Kredite ohne Schufa. Am bekanntesten in dieser Kategorie sind die Schweizer Kredite. Dabei handelt es sich um Darlehen mit einem festen Betrag (maximal 3.500 Euro), die in gleichbleibenden monatlichen Raten getilgt werden. Diese Darlehen werden in Deutschland nicht direkt durch Schweizer Banken, sondern durch deutsche Kreditvermittler im Internet angeboten.

Auch wenn bei diesen Darlehen keine Anfrage bei der Schufa gestellt wird, erfolgt trotzdem eine gründliche Überprüfung der Bonität des Antragstellers. Im Allgemeinen gilt dass Sie keine Aussichten auf ein schufafreies Darlehen haben wenn Sie von Sozialleistungen wie ALG I oder II leben, weniger als etwa 900 Euro monatlich verdienen oder in einem befristeten Arbeitsverhältnis stehen.

Sie sollten bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber seit mindestens einem Jahr in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen. Falls Sie diese Grundbedingungen nicht erfüllen, können Kredite ohne Schufa nur gewährt werden, wenn Sie entweder über Sicherheiten wie Immobilienbesitz, Aktien und Wertpapiere oder Edelmetalle, Schmuck bzw. zertifizierte Antiquitäten verfügen oder wenn sie einen Bürgen beibringen können.

Der Bürge verpflichtet sich durch seine Unterschrift unter den Kreditvertrag dazu, im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers einzuspringen und die Tilgung zu übernehmen. Dazu muss der Bürge ebenfalls die Grundvoraussetzungen für die Vergabe eines Kredits erfüllen.

Am einfachsten können Sie Kredite der verschiedenen Anbieter Online vergleichen. Häufig können sie den Antrag auch gleich im Internet stellen. Sie sollten dabei die Kosten sorgsam miteinander vergleichen. Es lohnt sich auch, über den gewählten Kreditvermittler vor Vertragsabschluss im Internet zu recherchieren, um Probleme zu vermeiden. Es lebe das Web 2.0 !